Wer macht die beste PR des Landes?

Sie müssen sich vor dem Voten anmelden!

KommunikatorIn



Iris Kevric von " Simply Perfect Wedding" hat sich 2017 als Hochzeitsplanerin selbständig gemacht. Voller Überzeugung riskierte sie diesen Schritt und wurde auch schon dafür belohnt. Iris Kevric betreut Paare aus ganz Europa, ( Belgien, Deutschland, Irland usw.), die in Österreich heiraten möchten.
2019 wurde sie mit dem Austrian Wedding Award für die beste Hochzeitsplanung Österreichs ausgezeichnet.
Darüber hinaus erhielt sie im Jänner 2020 den Regionalitätspreis in der Kategorie "Mut" vom Wirtschaftsbund Steiermark.


Peter Kevric



Der Steirer Herbert Bachler hat mit seinen Podcasts die Installateur-Szene europaweit aufgemischt! Zu Beginn des Corona-Lockdowns hat der Brancheninsider Kontakte genutzt und diesen wöchentlichen Podcast ins Leben gerufen, der sofort national und international durchgestartet ist. Bachler hat Kollegen aus der Installateurbranche vors Mikrophon gebeten, um Erfahrungen zu teilen, Tipps zu geben, Inhalte zu generieren. Die wöchentlichen Themen reichen von Neuerungen am Mark bis hin zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen. Und schon nach wenigen Folgen waren es einige tausend (!) Follower in Ö., D.und der Ch. So wurde auch der deutsche Baustellensender SHK-Radio auf den Steirer aufmerksam, sendet von jedem Podcast einen Kurzbeitrag und macht so einmal mehr Werbung für den Installateur-Podcast.


InstallateurTV



Klaus Vander ist Primarius und Ärztlicher Direktor des Institut für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie (IKM) sowie Krankenhaushygieniker der Steiermärkischen Krankenanstaltenges.m.b.H. (KAGes). Mit seinem Team liefert er in der Corona-Krise laufend aktuelle Informationen und Expertisen und ist gefragter Interviewpartner in den Medien.


Privat und Furgler



Johanna Pirker forscht an der TU Graz im Bereich Videospiele und bringt dabei u. a. Virtual Reality ins Klassenzimmer. Sie ist gefragte Keynote-Speakerin und wurde 2019 mit dem Women in Tech Award ausgezeichnet.
Auch organisiert sie mit ihrem Team die Game Dev Days Graz, zu denen hochkarätige internationale Vortragende nach Graz kommen.


Matthias Rauch



Als Chef des Kottulinsky und Monkeys ist Wolfgang Nushsold immer wieder in den Medien, 2020 war er Mitinitiator der Bar-Zone am Karmeliterplatz und des Hochzeits-Schlosses Vasoldsberg.
Er ist zuständig für Kommunikation bei den Univiertel-Lokalen Kottulinksy und Monkeys, der Orpheum Bar, beim Caterer Festessen (Listhalle) sowie beim Hochzeits-Schloss Vasoldsberg.


Nusshold



2020 feiert Christian Ofner sein 10-Jahr-Jubiläum als Backprofi. Während der Corona-Krise bot er kurzerhand Online-Backworkshop für Kinder an, seine Workshops sind bis bis zu einem Jahr im Voraus ausgebucht und auf Facebook zählt er mehr als 36.000 Fans.
Mittlerweile tummeln sich im Schnitt bis zu 45.000 User auf der Webseite des Profi Bäckers- Frei nach dem MOTTO "Backe Backe Ofner" bring Christian Ofner das ganze Land zum Backen! Mehr als 3,3 Mio. Klicks auf Youtube sprechen für sich .


Werner Krug



Der Grazer Fleischer. Mit Leib und Seele setzt er sich als Branchenvertreter für die Wertschätzung des Fleischer-Handwerks und der Fleischqualität ein.
2020 hat er neben seiner Fleischerei in der Zinzendorfgasse ein Gästehaus eröffnet – mitten im Univiertel und nur einen Katzensprung von der Innenstadt entfernt.
Seine Passion und Leidenschaft rund um das Thema Fleisch vermittelt er in Grillseminaren und Tastings.
Regionalität wird dort gelebt und gipfelte in der Auszeichnung als AMA Genussregion Manufaktur durch Ministerin Elisabeth Köstinger.


Furgler



Er forderte Florian Klenk auf, ein Praktikum auf seinem Hof zu absolvieren - nachdem er sich über das Lob des Journalistne über "das Kuh-Urteil" auf seiner Facebook-Seite zornig zeigte. Christian Bachler macht auf seiner Facebook-Seite und darüber hinaus seinem Unmut über die Billigfleischindustrie, die die Almbauern ruiniert, seit Jahren regelmäßig Luft. Der Besuch des Falter-Redakteurs, über den im September 2019 berichtet wurde, führte abermals zu einer gesteigerten Bekanntheit. Auf seiner Facebook-Seite zählt Bachler mittlerweile fast 15.000 Fans, auch einen Podcast hat er 2020 (gemeinsam mit PartnerInnen) gestartet.


Christian Bachler



Stefanie Lindstaedt ist Geschäftsführerin des Know-Centers und Leiterin des Institute of Interactive Systems and Data Science der TU Graz. Mit ihrem Team unterstützt sie europäische Unternehmen dabei, Mehrwert aus Daten zu generieren. 2020 stellte sie mit "Privacy Preserving Data Driven Artificial Intelligence" ein Forschungsprojekt vor, das wesentlich zu Akzeptanz und Vertrauen in KI beitragen wird und Graz zum Hotspot für künstliche Intelligenz macht. Darüber hinaus ist es ihr ein Anliegen, junge Menschen für die Informatik zu begeistern und Talente zu fördern. Im Zuge der Corona-Krise engagiert sie sich in der COVID-19 Future Operations Plattform - einer Expertenplattform zur Förderung des wissenschaftlichen Diskurses und besseren Entscheidungsfindung während der COVID-19-Pandemie.


© Know-Center GmbH, Fotograph Jorj Konstantinov



Christina Lind ist seit 2013 als stellvertretende Landesgeschäftsführerin des AMS Steiermark tätig - die Gleichstellung von Frauen am Arbeitsmarkt ist ihr ein Anliegen. Zudem war sie nebenberuflich 20 Jahre als Lehrbeauftragte zu den Themen "Prozessbegleitung bei der Berufswahl" und Career Guidance" beschäftigt. Mit viel Engagement widmet sie sich ebenso Fragen rund um Jugendliche und deren Berufswahl, getreu dem Credo: "Arbeit ist mehr als ein Job, immer dann wenn Berufsanforderungen auf Talent, Interesse und Motivation stoßen." Neben der Mitwirkung im Strategischen Landesgremium der Bildungs- und Berufsorientierung Steiermark ist das Thema Digitalisierung von zentralem Interesse; das von Lind initiierte AMS-Projekt "uptodate & digifit" entwickelt u.a. nachgefragte Qualifizierungen.


AMS Steiermark/Opernfoto



2020 interviewte Christine Brunnsteiner im Rahmen eines Buchprojektes zur Aufwertung des Pflegeberufs pflegebedürftige ältere Menschen und Angehörige, die auf diese Weise professionell Pflegenden für ihre großartige und unverzichtbare Arbeit danken. Zudem macht sie den hohen Wert des Alters sichtbar, in dem durch das Buch das große Wissen und die Erfahrungen älterer Menschen für die Gesellschaft nutzbar wird. Durch ihre empathische Kommunikation stellt sie Beziehung her, eröffnet fesselnde Lebensgeschichten und sensibilisiert gleichzeitig die Gesellschaft für pflegerelevante Themen. Mit diesem Projekt erweitert sie ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement im Gesundheits- und Sozialbereich (Krebshilfe/Hospizverein/Wachkoma/Selbsthilfeplattform/Menschenrechte/Integrationsarbeit).


Peter Manninger



Evelyn Rath ist Müllfrei-Visionärin und Zero Waste Expertin. Für die Speakerin und Autorin ist Zero Waste keine Utopie, sondern eine Philosophie und Strategie mit dem Ziel, Abfall zu vermeiden statt ihn zu managen. Sie lebt seit Jahren selbst (fast) ohne Müll, und motiviert für ein verschwendungsfreies Morgen. Stets mit einem Augenzwinkern skizziert sie Wege aus dem Abfalldilemma, und lädt dazu ein, selbst Teil der Lösung zu werden. Authentisch und praxisnah veranschaulicht Evelyn Rath die Möglichkeiten der Verschwendungsfreiheit zu Hause, im Büro und im Business. Wieso? Weil Zero Waste messbare Resultate bringt. Kosten spart. Zufriedenheit schenkt. Fähigkeiten fördert. Unser Umfeld verändert. Unsere Zukunft bestimmt.
www.visionmuellfrei.at


Silvia Lambauer Fotografie



Julia Marktl ist eingetragene Mediatorin und Erwachsenenbildnerin. Seit 2012 engagiert sich die Konfliktlösungsenthusiastin in der Elternbildung. Dabei setzt sich die Mutter von drei Kindern für mehr Gelassenheit im Familienalltag und eine gesunde Streitkultur ein. Ihr Credo: "Streiten kann man lernen. Konflikte in einer Familie sind normal. Wichtig ist, wie wir miteinander sprechen."
Julia Marktl ist es ein Anliegen, den gleichwürdigen Umgang in Familien zu fördern und damit die Eltern und alle anderen Bezugspersonen von Kindern, sowie die Kinder gleichermaßen zu stärken. Sie agiert ganz ohne erhobenen Zeigefinger und setzt vielmehr auf Alltagstauglichkeit und Umsetzbarkeit. Damit ist sie eine starke Stimme für die Kommunikation in und um Familien.


Träumerherz Fotografie



Seit über 20 Jahren ist Angelika Ertl als Bio-Gärtnerin im ORF österreichweit im TV, wöchentlich in ORF STMK zu sehen. In den sozialen Medien ist sie sehr aktiv.
Seit 15 Jahren ist sie als Fach-Vortragende sehr gefragt mit Wissen rund um das biologische Gärtnern, um Heil- und Wildkräuter, Permakultur und Biodiversität im Garten.
Als Humus-Botschafterin möchte die Gärtnerin vermitteln, dass der Boden unsere wichtigste Lebensgrundlage ist.
Angelika Ertl schreibt Artikeln in Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Fachjournalen. Mit ihren Büchern "Jetzt haben wir den Salat" und "Das große Boden ABC" ist sie in den Bestsellerlisten gelandet. Bei unzähligen Vorträgen und Workshops gibt sie ihr Biogartenwissen weiter und regt zum Umdenken an. Denn es geht um unsere Gesundheit.


Michael Hochfellner



Gottfried Kirchengast ist Gründungsdirektor des Wegener Center für Klima und Globalen Wandel und Sprecher des Field of Excellence Climate Change Graz an der Uni Graz. Als „persönlicher Zeuge des Klimawandels“ aus eigener Forschung zu Erderwärmung, Wetterextremen und Klimaschutz kritisiert er Österreichs Klimapolitik und setzt sich immer wieder in fundierten Vorträgen, Politikgesprächen, Reden bei Klimademos und in den Medien für verbindliche Klimaschutzstrategien ein. Unter anderem hat er den Referenz-Klimaplan der Wissenschaft geleitet und die bisherige Politik „fahrlässig und verantwortungslos“ genannt, auch in einer Stellungnahme an Kanzler Kurz. Sein Ziel ist, dass Österreich die Chancen des Klimaschutzes beherzt nützt und im Einklang mit den Pariser Klimazielen zukunftsfit wird.


A. Kirchengast (2019)



RA Martin Schiefer zählt zu den renommiertesten Vergaberechtsexperten des Landes und ist ein gefragter Interviewpartner der österreichischen Medienlandschaft, wenn es um die öffentliche Auftragsvergabe geht. Seine innovativen Zugänge teilt er laufend mit der Community als Top-Speaker und im eigenen Vergabeblog, bietet laufend Webinare an und ist ein gern gesehener Gastredner. Martin Schiefer blickt über den fachlichen Tellerrand hinaus und kooperiert mit Kollegen oder Fachexperten aus anderen Gebieten und verbindet so das Vergaberecht mit Expertisen aus dem Bereich der Digitalisierung, verschiedener anderer Rechtsgebiete oder kreiert einen eigenen Song. Mit seiner Kanzlei in Graz erregt er Aufsehen, getreu dem Motto: Wir denken Vergaberecht neu!


medwed-people